Blog

Zurück zu Blog

pro clima

[typography font=”Molengo” size=”24″ size_format=”px”]Just Bottle lässt die verkauften Waren von der Schweizerische Post transportieren und nutzt den “pro clima”-Versand.[/typography]

 

Die Post kompensiert die CO2-Emissionen aus den «pro clima»-Sendungen: Sie fördert im In- und Ausland ausschliesslich Klimaschutzprojekte, die höchste Qualitätsanforderungen erfüllen. Bei internationalen Projekten verlangt die Post den «Gold Standard». Das Qualitätslabel garantiert verifizierte CO2-Reduktionen und die Förderung der nachhaltigen Entwicklung in den Projektregionen. Zudem bestätigt es, dass die Projekte ohne die Zusatzfinanzierung durch den Verkauf von CO2-Zertifikaten nicht realisiert worden wären. Die Post kauft CO2-Zertifikate, die den Ausgleich der CO2-Emissionen der «pro clima»-Sendungen in diesen Projekten bescheinigen.

Just Bottle unterstützt mit dem “pro clima”-Versand folgende Klimaschutzprojekte:

Internationales Klimaschutzprojekt: Biogasanlagen für Privathaushalte, Kambodscha

Kleine Biogasanlagen für Privathaushalte sind eine wertvolle Technologie: Sie bieten Familien in Kambodscha einen sauberen Brennstoff zum Kochen und Gas für die Beleuchtung. Sie sorgen für rauchfreie Küchen, mindern Gesundheitsprobleme und liefern fruchtbare Gülle, welche für die Landwirtschaft genutzt werden kann.

Unser Schweizer Klimaschutzprojekt: Ökostrom von Bauernhöfen

Weiterhin führt die Post die 2011 begonnene Unterstützung des Schweizer Projekts “Ökostrom von Bauernhöfen” fort. Dieses Projekt hat als erstes die strengen Richtlinien des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) für inländische Kompensationsprojekte erfüllt: Das sehr klimaschädliche Treibhausgas Methan wird in Biogasanlagen auf Bauernhöfen in der Schweiz eingefangen und in Ökostrom und Wärme umgewandelt.

Teile diesen Beitrag

Zurück zu Blog